0

MGKK Musikgymnasium
Käthe Kollwitz

Landessieger beim Landeswettbewerb Jugend forscht 2016

erstellt von admin am 28.04.2016

Unsere Schüler haben mit ihren Arbeiten unsere Schule beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" 2016 sehr erfolgreich vertreten. Auf der Festveranstaltung wurden die besten Projekte ausgezeichnet.

siehe auch www.rostock-heute.de/jugend-forscht-mv-2016/

1. Platz Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften

David Knott, Julian Landgraf und Felix Weindok vom Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock mit ihrem Thema "Eigenschwingungen der Warnow".

Sie untersuchten, welche typischen Eigenschwingungen das System "Unterwarnow" besitzt und welche Ausmaße eine Anregung dieser durch die Ostsee für den Stadthafen annimmt.

1. Preis Fachgebiet Arbeitswelt

Hanna Meinhardt vom Musikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock und Malin Kotyra vom Goethe-Gymnasium Schwerin mit dem Thema "Sprachanalyse - ein Wegbereiter für die berufliche Zukunft?".

Die Sieger im Landeswettbewerb haben sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert und fahren vom 26. bis 29. Mai 2016 zum Bundesfinale "Jugend forscht" nach Paderborn.

Preis Fachgebiet Biologie

Meike Neumann und Kateryna Samoshyna mit dem Thema "Auswirkungen des Lichtes auf Fledermäuse“

Preis Fachgebiet Chemie

Anna Broer , Alena Budjatski und Pauline Drockner: „Phosphor in der Landwirtschaft – Die Suffizienz und Effizienz"

Auszeichnung "erfolgreich teilgenommen"

  • Anna Hannemann und Michelle Müller mit dem Thema : „Auswirkungen des künstlichen und des natürlichen Lichtes auf den Menschen “
  • Hendrik Höft, Tom Marx und John Röder: „Blutspende“

Herzlichen Glückwunsch und Danke für diese ausgezeichneten Leistungen.

Danke auch den Betreuern der Arbeiten, Herrn Viebranz und dem BilSE-Institut für die große und kreative Unterstützung. Sie wurden für ihre geleistete Arbeit ausgezeichnet.

#MINT