0

MGKK Musikgymnasium
Käthe Kollwitz

Bilinguale Online-Lesung mit Holly-Jane Rahlens

erstellt von Klassenreporterin Lara Keplin (7m2) am 20.11.2020

Am Mittwoch, dem 18.11.2020, durften wir, die Klasse 7m2, im Rahmen des Englischunterrichts die in Deutschland lebende amerikanische Schriftstellerin Holly-Jane Rahlens kennenlernen. In einer bilingualen Online-Lesung stellte sie uns ihren neuesten Roman „Das Rätsel von Ainsley Castle“ vor. Eigentlich erschien das Buchbereits im März dieses Jahres, aber hier machte Corona der Autorin einen Strich durch die Rechnung und so wurden all ihre Buchlesungen gestrichen. Wir hatten daher das große Glück, Miss Rahlens erstes Publikum sein zu dürfen. Ursprünglich hatte Frau Tahn, unsere Englischlehrerin, ein persönliches Treffen mit ihr im Literaturhaus Rostock organisiert, aber aufgrund des derzeitigen Teillockdown blieb uns dies leider verwehrt.

Zu Beginn der Lesung gab uns Frau Foth vom Literaturhaus Rostock einige interessante biografische Hintergrundinformationen zur Autorin. Miss Rahlens lebte in Amerika, genauer gesagt in New York City, bis sie dann nach Deutschland kam. Sie arbeitete hier als Journalistin, Drehbuchautorin, Regisseurin, Übersetzerin und Radiomoderatorin. Da sie als Journalistin zunehmend weniger an der Übermittlung von Fakten interessiert war, begann sie mit dem Schreiben von Büchern. Anfangs schrieb sie nur Bücher für Erwachsene, bis sie im Jahre 2002 ihr erstes Kinderbuch veröffentlichte.

Um uns einen kleinen Einblick in ihren aktuellen Roman „Das Rätsel von Ainsley Castle“ zu geben, las Miss Rahlens uns einige Textpassagen aus diesem vor. Es wird von einem Mädchen namens Lizzi erzählt, welches mit ihrem Vater und der Steifmutter zusammen an der schottischen Küste im Hotel Ainsley Castle lebt. Nachts ist sie geplagt von Alpträumen und Erinnerungslücken sowie Schwindelanfälle geben ihr das Gefühl, dass irgendetwas mit ihr nicht stimmt. Als dann auch noch ein Mädchen auftaucht, dass genauso aussieht wie sie, wird es unheimlich. An dieser Stelle hörte Miss Rahlens dann leider auf zu lesen, um unsere Neugier zu wecken und uns zum Lesen des gesamten Romans zu animieren.

Zum Abschluss stellte die Autorin uns einige Fragen zum Buch und auch wir durften sie zum Buch, zu ihrer Person und sogar zur Wahl des amerikanischen Präsidenten befragen - das machten wir natürlich auf Englisch und wir hatten alle richtig viel Spaß.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal beim Literaturhaus Rostock und Miss Rahlens für diese interessante Veranstaltung bedanken.

#Englischunterricht #Holly-Jane-Rahlens #DasGeheimnisvonAinsleyCastle